Verbrauchsgüter Gebrauchsgüter Aktive Medizinprodukte Dienstleistungen
Modul I – Refresher
Modul II – Schnittstellen
Modul III – Motivation
Modul IV – Leitung
Modul V – Validierung
Beratung – Schulung – Unterstützung
Unser qualifiziertes Personal verfügt teilweise über 25 Jahre Schulungserfahrung im Gesundheitswesen und unterrichtet in allen DGSV Fach- und Sachkundekursen. Je nach Aufgabestellung werden Sie von erfahrenen Fachkunde III bzw. Sachkunde Absolventen begleitet.

Unser Ziel ist es, Ihnen als Brückenbauer, das Verhältnis zwischen Theorie und Praxis bezüglich der Aufgaben einer AEMP praxisbezogen zu vermitteln. Ferner unterstützen wir Sie auch bei der Umsetzung der vielfältigen Aufgaben.

Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Modulen, die an Ihre hauseigenen Anforderungen angepasst werden, d.h. Sie entscheiden über die Inhalte sowie den Ort der Schulung und wir übernehmen die Umsetzung:
Modul I • Praxisrelevante Updates (Refresher)
Dieses Modul dient der Aktualisierung und Weiterbildung der in der Fach- und Sachkunde erworbenen Kenntnisse. Inhalte, z.B.:
• Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV)
• RKI-Empfehlungen zur Aufbereitung von Medizinprodukten (KRINKO)
• Qualitätsmanagement und hygienische Aufbereitung (QM)
• Richtlinien (MDR, neue EU-Verordnung über MP)
• Normen (Überblick, Stellenwert und Umsetzung div. relevanter Normen)
• Leitlinien (Reinigung- und Desinfektionsprozesse (manuell, maschinell) Validierung und Routineüberwachung von Prozessen)
Modul II • Bearbeitung der Schnittstellen
Dieses Modul dient zur Bestimmung und praktischen Umsetzung der AEMP Schnittstellen, z.B.:
• Intern: OP, Funktionsbereiche, Stationen, Hygiene, Technik, Verwaltung etc.
• Extern: Behörden, Hersteller, Lieferanten, Service-Technik, Kunden etc.
Modul III • Motivation von Mitarbeitern
Dieses Modul dient der Steigerung der Abteilungsleistung durch Transparenz und motivationsunterstützende Maßnahmen sowie Schaffung von positiven Nebeneffekten, wie Verringerung der Fluktuation, z.B.: Organigramme, Verantwortung, Stellen- bzw. Funktionsbeschreibungen Arbeits- und Verfahrensanweisungen, Checklisten, Kommunikationstraining (Gruppen und Einzelcoaching), Teamsitzungen, Aufgabenverteilung;
Modul IV • Unterstützung der Leitung
Dieses Modul dient der Unterstützung der Führungsebene einer AEMP, um anstehende Probleme (z.B. Umbau- bzw. Neubau) rechtzeitig zu erkennen und zielorientiert zu beheben. Ziel sollte es sein, einen nahezu reibungslosen Ablauf innerhalb der Abteilung zu gewährleisten und die Zusammenarbeit mit anderen Leistungsbereichen sicherzustellen. Hier bieten wir, je Aufgabenstellung, auch eine Unterstützung über einen vorher definierten Zeitraum an.
Modul V • Validierung
Dieses Modul bringt Sie auf den neusten Stand und macht Sie für das wichtige Vorabgespräch bis zum fertigen Validierungsbericht fit. Auf Wunsch führen wir gern die erneute Leistungsqualifikation für alle Prozesse innerhalb Ihrer AEMP durch.

Sollten Sie sich in den oben genannten Modulen nicht wiederfinden, sprechen Sie uns gern an. Wir erstellen Ihnen gern ein individuelles Angebot.